Mensch zuerst!

Wie jedermann sehne ich mich nach Gemeinschaft und Freundschaft,
nach Zuneigung, nach einem freundschaftlichen Gespräch, und da
ich weder aus Stein noch aus Eisen bestehe, kann ich diese Dinge
nicht gefĂĽhllos vermissen, wie jeder andere Mensch von Geist.
Ein fundamentales und tiefes BedĂĽrfnis ist das. Ich sage dir das,
damit du weiĂźt, wie wohl mir dein Besuch getan hat.

Vincent van Gogh

http://www.mensch-zuerst.de/

 

Es freut mich sehr, wenn Sie zu meiner Seite finden wĂĽrden,

ich möchte mit diesem Angebot zum Nachdenken anregen, denn nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa und auf der ganzen Welt werden die armen Menschen immer ärmer und im Gegensatz dazu die Reichen immer reicher.

Das darf so nicht mehr weitergehen. Der Mensch sollte sich an die von der Natur gegebenen Eigenschaften zurĂĽck erinnern und endlich anfangen, fĂĽr eine bessere Welt etwas zu tun.

Es darf nicht sein, dass

Menschen in unserer hoch technisierten Gesellschaft Kriege fĂĽhren,
Menschen hungern ,
Kinder sterben, weil sie nichts zu essen haben,
Profit und Gier immer mehr die Oberhand gewinnen und die Menschlichkeit fast gänzlich verdrängt wird.
Wenn wir Menschen nur wollten, könnten wir eine friedliche Welt, in der Gerechtigkeit für Alle im Vordergrund steht, schaffen. In der derzeitigen Situation wird das aber kaum möglich sein, denn der Mensch kommt einerseits mit sich selber nicht mehr klar und andererseits hat er große Not (in Zeiten von Hartz IV) sein tägliches Überleben zu sichern.

So darf es nicht weitergehen!

Das GrundĂĽbel – warum es dem Menschen schlecht geht – ist die mangelnde Bildung. Wir mĂĽssen da ganz andere Wege gehen, wir mĂĽssen einfach ganz von vorne anfangen.

Ich schlage vor, mal in das Bildungskonzept der Perspektive zu schauen. Da geht man völlig neue Wege.

Nun aber zum Sinn der Seite:
Die Idee ist, dass jeder Leser am Inhalt der Seite mitarbeiten kann! Senden Sie mir Ihre Meinung per Mail und ich stelle sie – natĂĽrlich nach vorheriger PrĂĽfung ein. In den Rubriken sollen Ihre Gedanken und Ideen zum Thema ‚Mensch zuerst‘ ihren Platz finden. Wenn mein Gästebuch gut frequentiert wird, freue ich mich sehr, denn dann hat http://forum.mensch-zuerst.de den Weg zu Ihnen gefunden.

Es muss einfach gelingen, dass der Mensch wieder was für den Menschen tut, denn er tut es schlussendlich für sich und seine Kinder. Kinder ein besonderes Stichwort für mich. In Zeiten von Inklusion und Arbeitslosigkeit haben es gerade die Kinder schwer die nötige Bildung und Erziehung zu finden. Darum die Buchvorstellungen von Prof. Dr. Gerald Hüther – Deutschlands renommiertesten Hirnforscher.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne Zeit auf meiner Seite. Denken Sie bitte daran, Ihre Mitarbeit, Ihre Vorstellungen und Anregungen sind wichtig. Schauen Sie einfach mal vorbei – bei http://forum.mensch-zuerst.de !!

Allein schaffe ich es nicht!